Strandkorb Stoff-Verarbeitung

Strandkorb Leidenschaft verbindet!

Wieso entscheidet sich Jürgen Gosh auf Sylt, seine exklusiven Gastro Lounges, bei Korbwerk fertigen zu lassen? Weshalb sticht die AIDA nicht ohne Original Heringsdorfer in See und warum führt das einzigartige Schweizer Luxusmagazin Strandkörbe von Korbwerk unter der Rubrik „Stilikonen“? Sie alle spüren die Begeisterung und Leidenschaft, mit der die Korbwerker aus Heringsdorf ans Werk gehen.

Was sind das für Menschen, die heute noch Strandkörbe ausschließlich in Handarbeit herstellen oder auf die Idee kommen, den größten Strandkorb der Welt zu bauen?

INGO GROTH
Qualitätssicherung / Verkauf

Bevor ein Strandkorb als Qualitätsprodukt unsere Manufaktur verlässt, muss er an Ingo Groth vorbei. Seinem kritischen Auge entgeht nichts. Er hat so viele Jahre bei uns in der Endmontage gearbeitet, dass man ihm wirklich nichts mehr vormachen kann. Qualität kennt eben keine Kompromisse. Sie können Ingo Groth aber auch im Werksverkauf kennenlernen. Niemand erklärt Ihnen besser worauf es bei Qualitätsstrandkörben wirklich ankommt.

ANDREAS WILL
Teamleiter Tischlerei

Wo der Wille ist, ist auch ein Weg! Andreas Wille, der Teamleiter in der Tischlerei, macht selbst ungewöhnlichste Kundenwünsche noch möglich. Hingegen unmöglich findet er Leisten, die noch Spiel haben. Das geht gar nicht. Ein Strandkorb von Korbwerk kennt keine Toleranzen, da ist er eigen, genauso wie mit der Qualität des Holzes im Wareneingang. Mit Argusaugen sorgt er dafür, dass möglichst astfreies Holz verarbeitet wird. Wenn schon, denn schon ...!

Strandkörbe Ronny Sass

RONNY SASS
Flechtmeister

Wenn deutsche Schlager in der Flechterei mal wieder gute Stimmung verbreiten, ist Ronny Saß, unser Flechtermeister, ganz in seinem Element. Gut gelaunt steht er an seinem Flechtbock und sorgt immer dafür, dass die Kollegen bei Laune bleiben. Spaß bei der Arbeit muss sein, damit am Ende auch die Qualität stimmt, findet Ronny und überprüft gerade einen aus Rattan geflochtenen Strandkorb. Das widerspenstige Naturmaterial erfordert viel Erfahrung und Geschick beim Flechten. Nach rund 50 Stunden harter Arbeit, sieht der Korb aber auch wunderschön aus.

GABRIELE SOMMER
Nähwerkstatt

In der Näherei ist eigentlich immer Sommer – Gabriele Sommer. Unter ihren flinken Händen surren die schönsten und sonnigsten Qualitäts-Markisenstoffe hindurch. Schnurgerade Nähte, perfekt abgenähte Ecken, schöne Rundungen, satte Farbe, akkurate Streifen ... am Ende ist jedes Rücken-, Sitz oder Fußpolster ein echter Sommer, an dem unsere Kunden viele Jahre Spaß und Freude haben. Übrigens, Frau Sommer näht auch unsere passgenauen Strandkorb Schutzbezüge, die Ihren Strandkorb perfekt vor Wind und Wetter schützen.

RALF ROSE
Farb- und Holzschutzlasuren

Bei Ralf Rose geht jeder Strandkorb erst einmal baden und zwar in Holzschutzlasur. Penibel achtet er darauf, dass das mehrfachverleimte Birkensperrholz und sämtliche Kiefernleisten gleichmäßig und ohne Fehlstellen lasiert werden. Auch bei individuellen Sonderlackierungen ist Ralf Rose der richtige Mann für Sie. Er versteht es Flechtwerk und Holzkonstruktion farblich perfekt aufeinander abzustimmen und findet selbst für ausgefallenste Farbwünsche die richtige Beschichtung.

DIRK MUND
Geschäftsführer

„Lasst uns doch mal den größten Strandkorb der Welt bauen!“ Der Prokurist von Korbwerk hat ehrgeizige Ziele und geht ungewöhnliche Wege, wenn es darum geht neue Sonnenplätze für seine exklusiven Strandkörbe zu erobern. Heute findet man Strandkörbe von Korbwerk in den Schweizer Alpen, auf traumhaften Fincas in Mallorca oder im Vereinigten Königreich. Einige Scheichs aus Dubai wollten sogar einen Strandkorb mit Aircondition – aber das erzählt Ihnen Dirk Mund lieber selber. Rufen Sie ihn doch einfach einmal an, wenn Sie mehr über die Strandkörbe von Korbwerk wissen wollen.

Sie haben die Wahl.

Fashion
7.038,- Euro

 

Produktdetails

Hochedel
6.953,- Euro

 

Produktdetails

Luxus Kupfer
4.309,- Euro

 

Produktdetails

Terra
5.282,- Euro

 

Produktdetails

RONNY SASS Flechtmeister

„Ich sag nur, das Geflecht ist die Seele des Strandkorbes!“

Ronny Saß
Teamleiter Flechterei